Mittwoch, 13. November 2019
   
minimieren
Unsere Kontaktdaten

Gemeindebücherei Limburgerhof

Carl-Bosch-Straße 9
67117 Limburgerhof
 
Tel. 06236 - 46 55 20
 

Unsere Öffnungszeiten

Montag, Freitag 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag 14:00 - 19:00 Uhr
minimieren
Deutscher Buchpreis 2019
Saša Stanišić
für sein Buch "Herkunft"
minimieren
Kino + Buch
     
 
 
nach dem Roman von
Siegfried Lenz
  Freitag, 15. November 2019
20.15 Uhr
Samstag, 16. November 2019
20.15 Uhr
Samstag, 23. November 2019
17.00 Uhr
 
Medien
von
in der Gemeindebücherei.
minimieren
Zeitungen aus aller Welt!

Wir, als Mitglied im Verein
der "Metropol-Card-Bibliotheken
Rhein-Neckar e.V.",
ermöglichen Ihnen den
kostenfreien Zugang
zu 7500 internationalen
Zeitungen, Zeitschriften
und Magazinen.
 
PressReader bietet die weltweit größte
Sammlung an Zeitungen, Zeitschriften
und Magazinen. Das Login funktioniert
mit Ihrem Bibliotheksausweis der
Gemeindebücherei Limburgerhof
oder der Metropolcard.
 
Nachrichten, Lokalnachrichten,
Boulevardzeitungen, Zeitschriften aus
130 Ländern in über 60 Sprachen -
es ist für jeden Geschmack etwas dabei!
 
Einfach auf PressReader klicken,
anmelden und los geht's.
Weitere Informationen unter Aktuelles
 
minimieren
Literaturnobelpreis 2019
    
      Peter Handke           
 
 
minimieren
E-Medien ausleihen!

E-Medien: Sie sind dabei!
Ab sofort können Sie mit Ihrem Leserausweis der Gemeindebücherei
Limburgerhof oder der Metropolcard 
eBooks, eAudios, ePapers und eMagazines ausleihen:
Ganz einfach: Melden Sie sich auf der Homepage der Metropolbib an: www.metropolbib.de
Mein Konto - Limburgerhof wählen - Ihre Leserausweisnummer + Passwort =
TT.MM.JJJJ (Ihr Geburtstag).
Sehr hilfreich ist die "Hilfe"-Seite und bei Fragen gerne auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindebücherei.
 
minimieren
Informationen

 

                          über Limburgerhof

minimieren
Aktion für die Kleinsten

minimieren
Willkommen

auf unserer Bibliothekshomepage!

Hier finden Sie Informationen 
rund um die Gemeindebücherei Limburgerhof.

Sie können in unserem Bestand recherchieren, Ihr Benutzerkonto einsehen, Medien verlängern und vorbestellen.

minimieren
Aktuelle Romane - Jetzt ausleihen!
minimieren
Neues vom Büchermarkt
http://bibliotheklimburgerhof.de/Portals/0/Dr-1.%20Fink%20Foto%202.JPGDie Gemeindebücherei lädt ein zum
 
  Bücherherbst  2019
   mit Dr. Fink
   Mittwoch, 20. November 2019,
   20 Uhr

    Eintritt: 4 Euro

 

Buchlese bei einem Glas Wein ...
Kenntnisreich und kurzweilig bietet Dr. Adolf Fink bei seinem 33. Bücherherbst in Limburgerhof einen Überblick über wichtige Neuerscheinungen des Jahres und der Frankfurter Buchmesse. Der Germanist und freie Journalist aus Frankfurt stellt Romane, Lyrik, Sachbücher und Biografien vor, vermittelt Hintergrundwissen über Autoren und Verlage - amüsante Leseproben inklusive.
minimieren
Neue Sachbücher
minimieren
Wikinger in der Gemeindebücherei
Die Wikinger waren da!
 
Kinderbuchautorin Jutta Nymphius
und Buchillustrator Volker Fredrich
aus Hamburg begeisterten die Kinder
und Erwachsenen in der Gemeinde-
bücherei mit einer tollen Mitmach-Lesung.
 
Es wurde nicht nur die Geschichte
von „Sigurd und den starken Frauen“
erzählt und Bilder dazu gezeigt,
sondern auch die Entstehung des
Buches erklärt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein Koffer voller Verkleidungssachen und
eine Mal- und Bastelaktion
brachten den Kindern
die Wikingerfrauen- und männer
noch näher.
 
Für alle eine spannende
Reise in die Vergangenheit!
 
 
 
 
 
 
Die Wikinger kommen!
Eine Mitmach-Lesung mit
Kinderbuchautorin Jutta Nymphius
+ Illustrator Volker Fredrich
  für Kinder ab 5 Jahren
Mittwoch, 23. Oktober 2019, 16 Uhr

  Gemeindebücherei Limburgerhof

 
Grimmige Wikinger-Krieger auf Raubzug? Von wegen!
 

Sigurd meutert, als die Wikingerfrauen wieder auf große Fahrt gehen. Er will nicht länger immer den Stall ausmisten und sich um die Kinder kümmern.

Ob sich alle in der Geschichte "Sigurd und die starken Frauen" doch noch einigen können?

 

minimieren
Sagenumwobener Mond - zauberhafter Abend
      Der Mond ist eine Frau
    

 

 

 

       
 
 
… eine lyrisch-musikalische Reise
     zu einem sagenumwobenen Trabanten mit
                
                
Texttaxi  &   WWW - Wir waren Weinkehlchen
 
waren am 14. September zu Gast in der Gemeindebücherei
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Luna, la lune, Selene – in vielen Sprachen ist der Mond weiblich. Egal wie wir ihn nennen, der Mond hat Träumer, Dichter und Sänger zu allen Zeiten beflügelt, ihn zu bedichten und zu besingen. Ganz besonders im Zeitalter der Romantik haben Poeten und Musiker ihr Herz an den Mond verloren. Das Ergebnis sind wunderschöne Gute-Nacht-Lieder und Gedichte, die den Mond aufgehen, die Blümelein und Prinzchen einschlafen und die Verliebten zärtlich sein lassen. Das Texttaxi mit den Lyrik-Rezitatoren Kerstin Bachtler und Bodo Redner hatte eine Auswahl der schönsten Mond-und-Sterne-Gedichte ausgesucht. Der erwachsen gewordene Kinderchor „WWW - Wir waren Weinkehlchen“ hat die beiden mit Liedern zum Träumen, Schlummern und Ausruhen unterstützt. Das Besondere daran: Der WWW-Chor aus ehemaligen Weinkehlchen-Mitgliedern beherrscht und singt – auch nach 40 Jahren! – die alten Kinderchorsätze, was den Liedern ein einzigartig schönes Klangbild gibt.
 
Texttaxi sind Kerstin Bachtler und Bodo Redner:
Kerstin Bachtler steht seit Jahren auf der Bühne und arbeitet als Moderatorin und Redakteurin
beim SWR Hörfunk und Fernsehen. Sie kam als künstlerische Sprecherin zum Hörspiel und ist
seitdem fasziniert davon, Texte szenisch umzusetzen. Sie stammt aus und lebt in Neustadt/Weinstraße.
Bodo Redner, Schauspieler, spielt seit vielen Jahren Theater und führt fast genauso lange
Regie in unterschiedlichen Ensembles und kann tote Texte zum Leben erwecken. Er arbeitet
als Pädagoge in der Jugendarbeit und selbstständiger Mediendesigner. Geboren wurde er in
Wesel am Niederrhein, heute lebt er in Kirrweiler in der Südpfalz.
minimieren
Lesesommer 2019

  Das Lesesommer-Abschlussfest

 

am 24. August
mit Frank Sommers
Lese-Karaoke,
der Übergabe der Urkunden
             und die Auslosung
             mit vielen Preisen:
 
 
 
 
Die Auslosung der landesweiten Preise
findet am 16. September 2019 im Landesbibliothekszentrum
Neustadt/Weinstraße statt.
 
Diese Preise werden verlost: Abenteuer-Aufenthalt im Europa-Park, Nintendo-Switch, Sofortbildkamera, Dartscheibe, 3-D-Stift, Solar-Powerbank, Buchgutscheine.
minimieren
Das bieten wir:
Die Gemeindebücherei Limburgerhof bietet derzeit einen Medienbestand von rund 30.000 Medien: Bücher, Spiele, DVDs, CDs, Kassetten, CD-Roms, Wii-Spiele und Zeitschriften. Im Rahmen der Metropolbib-Onleihe stehen zusätzlich 50.000 E-Medien (eBooks, eMusic, ePapers, eMagazines) zur Verfügung. Die Medien können mit einem gültigen Leserausweis entliehen werden.
Darüberhinaus gibt es im 1. Obergeschoss einen Flohmarktraum, der zum Stöbern einlädt,
und ein gemütliches Bibliotheks-Café mit Zeitschriften-Ecke.
minimieren
Lieselotte war da!
 
  Freundeskreis der Gemeindebücherei
  und Gemeindebücherei hatten eingeladen:
 
       Lieselotte hat Langeweile
 
     Lesung mit Autor und Illustrator
 
                      Alexander Steffensmeier
 
                 für Kinder ab 4 Jahren
                         Donnerstag, 28. Februar 2019,
                                             16 Uhr
                        Gemeindebücherei Limburgerhof
 
 
 
                            
 
 
Der Erfinder der Kuh Lieselotte, Autor und Illustrator Alexander Steffensmeier aus
Münster begeisterte bei seiner Lesung kleine und große Lieselotte-Fans:
 
 
Zwischen den beiden Bilderbuch-Geschichten "Lieselotte lauert" und "Lieselotte hat
Langeweile" zeichnete Alexander Steffensmeier gekonnt mit schnellem Stift sein
Bauernhof-Personal, zuallererst natürlich Kuh Lieselotte.
 
             Eine lange
             Schlange
             bildete sich
             beim Signieren
             der Bilderbücher
             mit persönlicher
             Zeichnung.
 
 
 
  Auch die Bilderbücher
  der Gemeindebücherei wurden mit Autogramm
  und liebevoller Zeichnung versehen:
 
 
Herzlichen Dank an unseren Freundeskreis der Gemeindebücherei, der uns durch
die finanzielle Unterstützung die Veranstaltung ermöglichte. 
minimieren
Bibliothekstage 2018
     Es ist angerichtet:
     Live-Experimente mit Aeneas Rooch
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nach der spannenden
und informativen Lesung:
Krimi-Autorin Elisabeth Herrmann
entspannt beim Signieren:
   
    Vom übermütigen Jungteufel Asmoduin
    und "Verrückten Lücken" erzählte        
    Jens Schumacher den Schülern der 4. Klassen
    der Carl-Bosch-Schule und der Domholzschule:
      "Was ist denn hier passiert?
      Bilderbuchillustratorin Julia Neuhaus
      stellte zunächst den Erstklässlern
      der Carl-Bosch-Schule 
      das gleichnamige Bilderbuch vor,
      bei dem die Kinder den Hergang
      der Geschichte selbst herausfinden mussten.
      Mit Kindergartengruppen aus dem "Alten 
      Rathaus" begab sie sich mit einem Ufo auf
      "Tokkis Reise", die Abenteuer eines kleinen  
      Außerirdischen auf der Erde.
 
 

  

Herzlichen Dank an unseren Freundeskreis der Gemeindebücherei, der uns durch die finanzielle Unterstützung diese Veranstaltungsvielfalt ermöglichte.

minimieren
Dankeschön!!!

Dem Freundeskreis der Gemeindebücherei ist es zu verdanken, dass nun die Bücherei-Homepage der Öffentlichkeit zur Verfügung steht und der Bibliotheksbestand rund um die Uhr eingesehen werden kann.

Die weiteren Schritte zur Metropolcard und zur Metropobib (eBook-Ausleihe) wurden vom Freundeskreis ebenfalls sehr tatkräftig unterstützt. Durch Mitgliedsbeiträge, Einnahmen beim Straßenfest-Bücher-flohmarkt und Spenden erhielt die Gemeindebücherei 11.000 Euro für Software, Installationen, E-Medienschnittstelle und Implementierung der Onleihe.

Herzlichsten Dank
den Spendern, den Mitgliedern, den Helfern und
dem fleißigen, unermüdlichen Vorstand.
minimieren
Ausleihen auch in der Region!

Seit 24. Oktober 2015 sind wir dabei!

Durch den Verbund über drei Ländergrenzen hinweg steht Ihnen nun die Nutzung der Metropol-Card offen: Unter dem Motto "35 Bibliotheken - ein Ausweis" können für eine Jahresgebühr von 24 € in allen Bibliotheken alle konventionellen Medien ausgeliehen werden. Weitere Infos unter: www.metropolcard.net

Seit 24. Februar 2016 können nun auch E-Books, E-Papers, E-Videos und E-Audios ausgeliehen werden. Sie können auf mobilen Geräte wie E-Book-Reader, Smartphone und Tablet-PC heruntergeladen werden. Benötigt wird ein Bibliothekausweis der Gemeindebücherei oder die Metropolcard. Weiterführende Informationen über die Onleihe finden Sie auf der Seite metropolbib.de und los geht's mit der E-Medien-Ausleihe.

Willkommen    |    Info    |    Veranstaltungen    |    Unsere Medien    |    Kinder    |    Mediensuche    |    Mein Konto
Copyright [2017] by OCLC GmbH